Startseite
Über mich ...
Aktuelles
Erste Hilfe am Kind
Erste Hilfe im Kindergarten
helfende Kinder
Auto- und Reiseclub Deutschland
Kontakt - Impressum
Gästebuch


http://www.aloevera-am-deister.de/https://www.facebook.com/chrfeder


Ich freue mich, dass Sie meine Internet-Präsenz besuchen und möchte Sie hier mit allen Informationen rund um meine überwiegend ehrenamtlichen Tätigkeiten versorgen.
 
Zugleich ermöglicht mir diese Homepage, Sie besonders aktuell auf
dem Laufenden zu halten ...


TAGSÜBER unter der Mobilnummer
[ 01520 ] 45 84 739


... bitte keine Seminaranmeldungen als  WhatsApp Mitteilung - aus datenschutzrechtlichen Gründen



ABENDS unter der Festnetznummer
[ 05105 ] 591 16 24


Natürlich freue ich mich auch über eine E-Mail von Ihnen: info(at)christianfeder.de


Wenn Sie mich noch gar nicht kennen, und erst im Internet von mir erfahren haben: Ich freue mich, von Ihnen zu hören! 

Bitte lassen Sie mich Ihre Wünsche und Fragen wissen, gerne informiere ich Sie ausführlich ...


 Hier finden Sie Informationen
zum Seminar

Erste Hilfe bei Notfällen von
Säuglingen, Kleinkindern und
Kindergartenkindern - EHSKK©
( EH am Kind )
 
das Sie besuchen können.


  Auch Sie als Mitarbeiterinnen
 
im Kindergarten

in der Kindertagesstätte
 
im Hort

in der Grundschule

bleiben auf dem Laufenden durch
die
Fortbildungen in Erster Hilfe. 


Und Sie sind immer informiert über laufende bzw. geplante Aktionen zur Verkehrssicherheit mit dem ARCD


Und Sie finden bei mir den Kurs helfende Kinder.                      Er richtet sich an Acht- bis Zwölfjährige und vermittelt in kindgerechter Weise die Grundlagen fachgerechter Erstversorgung. Das Absetzen eines Notrufes, die fachgerechte Blutstillung, das Vorgehen bei Bewusstlosigkeit, stabile Seitenlage und die psychische Betreuung sind die zentralen Themen ...


Alle Informationen zu meinem ehrenamtlichen Engagement bei der Verkehrswacht in der Region Hannover e. V. finden Sie hier:

www.landesverkehrswacht.de/verkehrswacht-region-hannover.html



„Wenn ein Auto mit 50 Kilometern in der Stunde gegen eine Wand fährt, ist der Aufprall eines ungesicherten Kindes in etwa so stark, als würde es vom Zehn-Meter-Brett in ein leeres Schwimmbad springen”
 
            

Gerne dürfen Sie mein Gästebuch benutzen ...